Patch 0.19 – Tag der Entscheidung

TanksReloaded

titelt my.com auf der offiziellen Webseite. TanksReloaded – was heisst das eigentlich? Spontan könnte man meinen, die Panzer sind neu geladen und es kann einfach mit der nächsten Runde weitergehen. Tiefer nachgesehen, kommt mir der Titel so vor, als wäre der Nachschubweg abgeschnitten, und die letzten Panzer sind gerade so noch mal kampftauglich gemacht worden. Tag der Entscheidung.

Heute kommt der Patch 0.19

Der ganze Tag ist für den Patch eingeplant (mit ein wenig Glück gibts heute abend einen LiveStream vom EU Server – sonst PTS 0.20). Vorsorglich. Um Verzögerungen direkt auszuschließen. Man ist nervös bei my.com – nachdem Obsidian vor einiger Zeit rauskomplimentiert wurde, und die neuen Entwickler sich erst einarbeiten und beweisen müssen, ist man vorsichtiger geworden.

Balance 2.0

Zu Balance 2.0 kann man vorerst noch nicht viel sagen, was nicht schon durchgekaut wurde. Die Weakspots sind nun teils größer, die Panzer ungenauer und langsamer und die Maschinenkanonen haben keine Magazine mehr, sondern können im Dauerfeuer ballern – allerdings sind sie so ungenau geworden, dass sie nur noch im Nahkampf effektiv funktioneren, und dort oft keinen oder nur geringen Schaden verursachen! NERF! Die Waffen gleichen Kalibers machen nun äquivalenten Schaden – lediglich die Munition sorgt für abweichende Schadens- und Penetrationswerte.

Neue Munitionsgestaltung

HEAT Munition hatte bisher eine andere Penetrationsleistung als die AP Munition, wurde von ERA, Käfigen und Schottpanzerung effektiv abgewehrt und hat mehr Schaden gemacht. Jetzt haben HEAT und AP die gleichen Penetrationswerte (was ich für falsch halte…!), unterscheiden sich aber in der Wirkung etwas:

  • Gegnerische Panzerung hat weniger als 25 mm – HE Muntion macht 40% mehr Schaden, HEAT macht 25% mehr Schaden
  • Gegnerische Panzerung hat weniger als 100mm – HEAT Munition macht 25% mehr Schaden
  • Gegnerische Panzerung hat mehr als 100mm- AP Munition macht 25% mehr Schaden

Man muss also jetzt sehr genau abwägen, auf was man als nächstes als bestes schiesst und welche Munition dafür am geeignetsten ist.

Die Abwehrmechanik für HEAT ist gleich geblieben. Und HE macht immer noch jede Menge Modulschäden

Modulschäden

Konnte man zerlegt Module oder ausgeschaltete Crewmitglieder bisher gut verkraften, wird das mit 0.19 deutlich unangenehmer. Ketten sind länger von der Rolle, platte Reifen verlangsamen die Fahrzeuge merklich und beschädigte Kanonenrohren taugen allenfalls zur Innenraumbelüftung. Die neuen, 3 mal verwendbaren Sanitäts- und Reparaturkisten sind hier mehr als angebracht – leider sind die aber auch sehr teuer! Der eigene Panzer ist dadurch etwas schützenswerter geworden – ob das die Dynamik des Spiels erhöht? Wir werden sehen!

Fortschritts-Reset

Fortschritt speichern

Ihr könnt euren Fortschritt speicher, beachtet dabei folgende Punkte:

  • Wenn ihr mit einem Fahrzeug keine Erfahrung gesammelt habt, bleibt es unverändert
  • Wenn ihr eine beliebige Menge an Reputation mit einem Fahrzeug angesammelt habt, wird es vollständig freigeschaltet, einschließlich aller verfügbarer Upgrades. Die vor dem Update installierten Upgrades bleiben vollständig erhalten

Auch andere Verbesserungen, wie der Kampferprobt-Status und Tarnung werden nicht angerührt.

Wird ein Fahrzeug auf ein anderes Tier versetzt, bekommt ihr einen vollständig freigeschalteten Ersatz für das aktuelle Tier, sowie das versetzte Fahrzeug. Wenn ihr also beispielsweise im Besitz eines M1A2-Kampfpanzers seid, werdet ihr ihn nach seiner Versetzung auf Tier 8 behalten. Zusätzlich bekommt ihr seinen Ersatz auf Tier 9, den M1A2 SEP v3. Tarnung, Embleme und der Status Kampferprobt des versetzten Fahrzeugs werden vollständig erstattet. Wenn das betroffene Fahrzeug komplett aus dem Spiel genommen wird, bekommt ihr seinen Ersatz und eine vollständige Erstattung für den Status Kampferprobt und jegliche Tarnung.

Beachtet bitte, dass alle ausgerüsteten Zubehörteile und Token in eure Bestände versetzt werden. Alle Premiumfahrzeuge, die auf ein höheres Tier versetzt werden, verbleiben in eurem Besitz, ohne dass euch zusätzliche Kosten entstehen

Zurücksetzen des Fortschritts

Bei dieser Option wird der gesamte Fortschritt eures Spielkontos zurückgesetzt und erstattet! Alle Panzer aus eurer Garage werden verkauft. Ihr erhaltet die Gesamtsumme an Kreditpunkten und Gold, die ihr für die Fahrzeuge selbst, deren Retrofits, den Status Kampferprobt und Embleme ausgegeben habt.

comp2

Ebenso gibt es sämtliche, in die Freischaltung de Fahrzeuge investierte Reputation zurück – ob als freie Erfahrung oder fahrzeuggebunden, ist mir allerdings nicht bekannt. Alle Zubehörteile und Tokens werden in eure Bestände versetzt.

Einmalige Gelegenheit!

Jeder Spieler kann sich nur einmal für die Zurücksetzung seines Fortschritts entscheiden. Die Möglichkeit des Zurücksetzens wird einen Monat lang nach dem Start des Updates 0.19 verfügbar sein. Die Zurücksetzung wird unverzüglich durchgeführt, ihr müsst nichts weiter dafür tun. Beachtet bitte, dass eure Premiumfahrzeuge nicht verkauft werden, unabhängig davon, ob ihr euch für die Zurücksetzung entscheidet, oder nicht. Alle Premiumfahrzeuge, die auf ein höheres Tier steigen, verbleiben in eurem Besitz, ohne dass euch zusätzliche Kosten entstehen.

Neue Inhalte

Panzer

Es kommen 26 neue Panzer. Was erstmal nach viel klingt, ist bei genauerem Hinsehen dann leider doch nur die halbe Wahrheit: viele der neuen Panzer, sind gar nicht neu im Spiel, sie wurden nur im Baum verschoben, anders ausgerüstet oder als Ausbaustufe eines bereits bestehenden Fahrzeugs neu eingebaut. So wurden aus einem Wiesel auf Tier 7, das sich zwischen ATGM und 3 verschiedenen MK entscheiden musste plötzlich zwei Wiesel – einer mit HOT Raketen auf Tier 5 und einer mit TOW Raketen auf Tier 7.

Noch weiter auseinandergezogen wurden die Chieftains. Gab es vorher zwei Varianten, sind nun 5 im Spiel!

Karten: Global Operations – Karge Schlucht

Diese neue Karte bietet alles, was man für die epischen Schlachten in GlOps braucht: große, freie Flächen, Schluchten, Städte und jede Menge Platz! Durch die dynamische Veränderung der Spielziele (Punkte, die eingenommen werden müssen) wird ein Großteil der Karte bespielt und Choke-Points, also Punkte an denen es zum Showdown kommt, werden geschickt verschoben. Durch die Möglichkeit des Respawns, kann man auch mal einen Fehler machen und landet nicht direkt wieder in der Garage.

Wie schon bei der ersten Karte gibt es auch hier Power-Ups, die man für sein Team erobern kann: Drohnen für die Aufklärung, Luftschläge und Bunkeranlagen!

Einen ersten Eindruck könnt ihr euch hier holen:

 

Karten: PvP – Chemiefabrik

Ich habe mir das mal selbst angesehen – mit dem neuen Chieftain MK2

Karten: PvE – Stosstrupp

Diese Mission spielt auf der PvP Karte Tagebau

Ihr wurdet damit beauftragt, einen Minenschacht für Seltene Erden zu infiltrieren, der von einem Söldnertrupp namens Lang Qun besetzt worden ist. Es ist äußerst wichtig, dass ihr den Betriebsstart der Mine unterbindet, um zu verhindern, dass der Gegner Zugang zu äußerst wertvollen Ressourcen bekommt.

Um dieses Ziel zu erreichen, muss eure Guerilla-Truppe in die Anlage vordringen, die Eingänge zu den Minenschächten zerstören, den Gegner von Versorgungswegen abschneiden und euch schnell wieder zurückziehen!

Karten: PvE – Wachhund

Diese Mission spielt auf der PvP Karte „Coastal Thread“.

Ihr wurdet damit beauftragt, einer Stadt Hilfe zu leisten, die seit langem von Bombenangriffen heimgesucht wird. Auch nach wochenlanger Bombardierung hält der lokale Widerstand den Angriffen der feindlichen Invasoren stand, doch mittlerweile steht der Gegner an der Grenze der Stadtregion und die Ressourcen der Widerstandskämpfer gehen zur Neige, weshalb es nur eine Frage der Zeit ist, bis ein großer Vorstoß die Situation entscheidet.

Wenn die Stadt einer großangelegten Invasion zum Opfer fällt, wird auch die Region dasselbe Schicksal ereilen. Haltet die anrückenden Truppen auf und vertreibt sie endgültig!

Neuer Spielmodus: Skirmish

Eines der Probleme im PvP-Modus ist die aktuell schwache Playerbase, daraus resultieren lange Wartezeiten, gerade außerhalb der Prime-Time. Mit dem neuen Skirmish-Mode können nun Matches im 3vs3, 4vs4 oder 5vs5 Modus ausgetragen werden. Das sollte die Wartezeiten verringern und mehr laufende Spiele zur Folge haben. Skirmish funktioniert auf angschnittenen Versionen der folgenden Karten:

  • Kalter Stahl
  • Zerberus
  • Reaktor
  • Pipelines

Diese Gefechte nutzen die normalen PvP-Regeln.

Hier ist mein erstes Erlebnis mit Skirmish:

 

 

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Ersten Kommentar schreiben