Vorstellung von Patch 0.11

Das Update 0.11, erscheint auf dem NA- und dem EU-Server am 17. November – und endlich kommen Individuelle Kämpfe – Übungsräume und Teammatches!?

scrx

Mit dem Update 0.11 werden mehrere neue Feautres bei Armored Warfare vorgestellt:

  • Tier-9-Fahrzeuge
  • Tokensystem
  • Individuelle Kämpfe
  • Eine hohe Anzahl von Fehlerbehebungen, welche Fahrzeugmodelle, die Fahrzeugleistung, Karten-Balancierungen und kritische Fehler anpasst

Die Fehlerbehebugnen basieren auf dem Spielerfeedback, für welches wir uns herzlich bei allen Spielern bedanken wollen, die dabei helfen, Armored Warfare besser zu machen!

NEUE FEATURES

Tier-9-Fahrzeuge

Folgende Fahrzeuge sind zugänglich über das brandneue Tokensystem: M1A2, CRAB, BMPT-72, Leopard 2A6, T-90MS, B1 Draco, Challenger II, M8 Thunderbolt.

scr2

Tokensystem

ist ein neuer Fortschrittsmechanismus, mit dem Fahrzeuge des Tier 9 freigeschaltet werden können, sobald die nötige Fortschrittsmenge eines beliebigen Tier-8-Fahrzeugs desselben Händlers erreicht wird. Sobald Spieler ihre Reputation in eine „Tier-9-Freischaltung“ im Tier-8-Upgradebaum investieren, wird ihnen eine Auswahl verfügbarer Tier-9-Fahrzeuge desselben Händlers vorgestellt. Das Tier-9-Freischaltupgrade kann nur ein mal pro Tier-8-Fahrzeug aktiviert werden. Nachdem ein Tier-9-Fahrzeug freigeschaltet wurde, muss es regulär mit Kreditpunkten gekauft werden

scr3

Erfahrt mehr über das Tokensystem in dem entsprechenden Artikel.

Individuelle Kämpfe

Spieler können jetzt individuelle Kämpfe in der Garage zusammenstellen. Die Option „Individueller Kampf“ im PvP-Warteraum der Garage aufgerufen werden. Im aufgerufenen Fenster kann der Spieler bereits existierende individuelle Kämpfe aufrufen, sortieren und bearbeiten oder seinen eigenen Kampf kreieren.

scr4

Ein Klick auf „Erstellen“ ruft ein neues Fenster auf, in dem Spieler einen PvP-Kampf mit folgenden Parametern erstellen können:

  • Karte
  • Kampftypus (Standard oder Gefecht)
  • Kampfdauer
  • Privat oder Öffentlich
  • Kampfbeschreibung

Anschließend wird eine Kampflobby errichtet, wo Spieler die Seiten wählen, Teams freischalten, Freunde einladen, mit anderen Lobbyteilnehmern chatten, den Kampf bearbeiten oder die Lobby auflösen können.

scr5

Sobald die Spieler ihre Panzer gewählt haben und kampfbereit sind, müssen sie „Bereit“ drücken, woraufhin der Gründer der Lobby „Starten“ anklickt und der Kampf beginnt. Damit der Kampf beginnen kann, müssen mindestens zwei Spieler bereitstehen.

ÄNDERUNGEN IN UPDATE 0.11

Bitte beachtet, dass dies noch nicht die fertigen Änderungen sind und sich die Version von Update 0.11 noch verändern kann

Gameplay
Änderungen beim Schussmechanismus

Der Explosionsradius von direkt abgefeuerten HE-Geschossen (keine Artillerie) wurde reduziert, um Fälle zu vermeiden, bei dem die Explosion Schaden an Schwachpunkten der Panzerung zufügt, die relativ weit vom Detonationszentrum liegen. Auch die HE-Schadensskala wurde tierspezifisch überarbeitet, um die Fähigkeit von HE-Geschossen zu erhöhen, schwache Panzerung zu bekämpfen. Als Resultat dieser zwei Änderungen fügen gezielte HE-Treffer gegen oder in der Nähe schwacher Panzerung mehr Schaden zu, während weniger gezielte Treffer weniger Schaden zufügen.

  • Es wurde ein Feature eingeführt, das Besatzungs- und Komponentenschaden aller Geschosstypen skaliert, sodass der Schadensoutput nicht länger an den Rang eines Fahrzeugs gebunden ist. Das sollte Situationen begrenzen, bei denen Fahrzeuge niedriger Ränge extreme Schwierigkeiten hatten, Komponenten höher gestellter Fahrzeuge zu zerstören, während dies andersrum mit einem einzigen Schuss geschehen konnte.
  • Es wurde ein fehlerhaftes Skript repariert, aufgrund dessen Sprenggeschosse (HE) unverhältnismäßig hohen Schaden an starker Panzerung verursachten.
  • Es wurde ein Fehler behoben, der dazu führte, dass panzerbrechendes Geschosse (AP) beim Kontakt mit jeder Schicht einer Fahrzeugpanzerung normalisiert wurden, statt nur beim Erstkontakt. Dies geschieht jetzt nur beim ersten Aufprall, was bedeutet, dass sich zur Seite drehen eine effektivere Verteidigungstaktik sein wird.

Änderungen beim Spähen

Wir haben den Spähindikator um drei Optionen erweitert, um die Spieler besser über ihren aktuellen Status zu informieren:

  • Sobald der Spieler zum ersten mal von einem Fahrzeug erspäht wird, erscheint das volle Symbol
  • Nach dem ersten Spähkontakt verschwindet die Umrandung und der Text des Symbols.
  • Sobald der Spähkontakt unterbrochen wird, verblasst die Farbe des Symbols in der Geschwindigkeit der Spähverzögerung.
  • Der Tarnindikator ändert jetzt seine Farbe, um negative Tarnung anzuzeigen. Negative Tarnung kommt vor, wenn Fahrzeuge mit niedrigem Tarnfaktor ihre Geschütze abfeuern
  • Das Rauchgranatensymbol wurde aktualisiert, um seine grafische Erscheinung zu verbessern

Verschiedenes

  • Die Geräusche der Maschinenkanonenschüsse unterscheiden sich jetzt, je nachdem, welche Perspektive beim Feuern aktiviert ist
  • Waffen-, Aufprall- und Schussgeräusche wurden neu abgemischt
  • Es wurden neue Sounds für Artillerieortung und Sekundärmunition hinzugefügt
  • Händlerbäume werden jetzt bei der Durchsicht mit Musik unterlegt
  • Embleme, die auf einer Seite eines Fahrzeugs angebracht werden, tauchen jetzt auch automatisch auf der anderen Seite auf

Fahrzeuge

  • KPz der Tiers 6-8 wurden überarbeitet, um HE-Geschosse weniger effektiv gegen deren Frontpanzerung zu machen. Das könnte zu einem anderen Spielgefühl bei der Panzerung fühlen, allerdings zum besseren. KPz der anderen Tiers werden im kommenden Patch angepasst.
  • Jedes Fahrzeug, das sowohl über ein Richtschützenvisier, als auch einen Laserentfernungsmesser verfügt, kann diese Upgrades jetzt zusammen aufstocken. Ursprünglich beeinflussten sie unabhängig voneinander die minimale und maximale Präzision, während sie nunmehr beide die allgemeine Präzision erhöhen, allerdings in geringerem Maße, wenn sie an ein und demselben Fahrzeug angebracht sind. Dieses Update bezieht sich auf folgende Fahrzeuge: BMP-1, FV101 Scorpion, M60, T-62, Wiesel 1
  • Nachrüstungen und Upgrades der Fahrzeugtechnologie fügen jetzt einen realen Sichtbonus hinzu, statt wie bisher einen Prozentanteil. Ein 10%-Bonus auf die Sichtweite wurde in einen 40-Meter-Bonus umgewandelt.

BMP-3M

Der BMP-3M ist ein schwieriger Fall. Er besitzt zwar eine für einen SPz gute Sichtweite und hohe HP, doch seine ungewöhnliche Steuerung und fehlende Tarnung macht ihn zu einem schwer spielbaren SPz. Er macht sich gut in der Statistik, besitzt jedoch keine wirkliche Nische. Aus diesen Gründen haben wir dem BMP-3M grundlegendes Tuning verpasst, um ihn als einen Hybrid zwischen SPz und Brawler zu etablieren, indem wir seine Trefferpunkte erhöht, seine Maschinenkanone verbessert und seine Präzision erhöht haben. Wir werden das Fahrzeug weiter im Auge behalten, um festzustellen, ob die vorgenommenen Änderungen ihn zu stark auftreten lassen oder angemessen ausbalanciert sind.

  • Trefferpunkte wurden von 1430 auf 1560 erhöht
  • AP-Schaden durch standardmäßige Maschinenkanonen wurde von 78 auf 88 erhöht
  • AP-Schaden durch verbesserte Maschinenkanonen wurde von 86 auf 92 erhöht
  • HE-Schaden durch standardmäßige Maschinenkanonen wurde von 59 auf 66 erhöht
  • HE-Schaden durch erste verbesserte Maschinenkanone wurde von 62 auf 69 erhöht
  • HE-Schaden durch zweite verbesserte Maschinenkanone wurde von 65 auf 71 erhöht
  • ATGM-Nachladezeit wurde von 12,9 auf 11,76 Sekunden reduziert
  • Streuung pro Schuss von Maschinenkanonen wurde um ca. 20% reduziert
  • Präzisionskranz bei Turmschwenkung wurde um ca. 20% reduziert
  • Präzisionskranz bei Heckschwenkung wurde um ca. 20% reduziert
  • Präzisionskranz bei Bewegung wurde um ca. 20% reduziert

Challenger 1

Die Leistung des Challenger 1 liegt unter den Erwartungen. Obwohl er eine starke Panzerung besitzt, bringen ihn seine Schwachpunkte aus dem Gleichgewicht, vor allem die niedrige Durchschlagskraft, schwächere HP als der Abrams und seine langsame Geschwindigkeit. Um ihn wieder auf Vordermann zu bringen, haben wir seine Durchschlagskraft auf das Level vergleichbarer KPz erhöht, ebenso wie seine Trefferpunkte, was dem Challenger 1 die nötige Belastbarkeit verleihen sollte. Zusätzlich haben wir die vorderen Seiten des Geschützturms und der Wanne so weit verstärkt, dass sie einigen KPz-Geschossen standhalten, desweiteren wurde die schwache Sicht des Fahrers verbessert und der Schwachpunkt Richtschützenvisier entfernt.

  • Der Durchschlag von Standard-AP wurde von 342 auf 377 erhöht
  • Der Durchschlag von AP bei Upgrade der ersten Kanone wurde von 360 auf 396 erhöht
  • Der Durchschlag von Standard-AP der zweiten Kanone wurde von 360 auf 405 erhöht
  • Der Durchschlag von Standard-AP bei Upgrade der zweiten Kanone wurde von 368 auf 423 erhöht
  • Frontseiten der Wanne wurden von 80 auf 275 verstärkt
  • Frontseiten des Turms wurden von 176 auf 330 verstärkt

C1 Ariete

Bei der Durchsicht des Ariete stellte sich heraus, dass seine Seitenpanzerung unter der Leistung liegt, die Spieler von einem KPz des Rangs 8 erwarten dürften. Als Reaktion darauf haben wir die Effektivität des Zusatzpanzerungssets mehr als verdoppelt und die Seiten des Geschützturms verstärkt, sodass der Panzer besser gegen Projektile gewappnet ist, die seine Flanken treffen. Auch die Vorderseite des Geschützturms wurde panzerungstechnisch verstärkt, wobei auch der Schwachpunkt Richtschützenvisier entfernt wurde, was dem Fahrzeug erlaubt, effektiver in verdeckten Positionen zu agieren, vor allem Gegen Panzer des Tier 8. Das Fahrzeug soll ein beweglicher Draufgänger sein, gleichzeitig dem Spieler die Möglichkeit bieten, auch in brenzligen Situationen zu bestehen.

  • Die Stärke der Zusatzpanzerung wurde für Geschützturm und Wanne von 100/80 auf 250/250 erhöht
  • Die Seitenpanzerung des Fahrzeugs wurde von 120 auf 200 verstärkt
  • Die frontale Schottpanzerung des Fahrzeugs wurde von 300 auf 400 verstärkt

Dragon 300-90

  • Es wurden Rauchgranaten als Upgradeoption hinzugefügt

FV101 Scorpion Das einst mächtigste Fahrzeug bei Armored Warfare hat seine Vormachtstellung verloren. Während seine Beweglichkeit immer noch einzigartig ist, sind die Modifikatoren, die den Scorpion einst wegen seiner überdurchschnittlichen Leistung in die Schranken weisen mussten, mit den Anpassungen bei Sprenggeschossen überflüssig geworden. Angesichts dieser Tatsache haben wir den Scorpion an einigen Stellen aufgepeppt, um ihn wieder auf Linie zu bringen.

  • Die Sichtweite wurde von 333 auf 370 erhöht
  • Abklingzeit pro Schuss wurde von 6,67 auf 5,93 Sekunden reduziert
  • Es wurden Rauchgranaten als Upgradeoption hinzugefügt

Leopard 1A5

Die Leistung des Leopard 1A5 liegt unter den Standards seines Tiers. Wir haben ihn spürbar in Sachen Zielzeit, Präzision bei Bewegung und zugefügten Schaden verbessert, um ihn einen Vorteil gegenüber den Vorgängermodellen zu gewähren.

  • Zielzeit wurde von 2,9 auf 2,5 Sekunden reduziert
  • Präzisionskranzrate bei Heckschwenkung wurde halbiert
  • Turmgierachse wurde von 0,15 auf 0,1 reduziert
  • Schaden durch Standard-AP wurde von 294 auf 317 erhöht
  • Schaden durch erstes AP-Upgrade wurde von 309 auf 332 erhöht
  • Schaden durch zweites AP-Upgrade wurde von 340 auf 348 erhöht
  • Schaden durch Standard-HE wurde von 177 auf 190 erhöht
  • Schaden durch Upgrade-SC wurde von 406 auf 435 erhöht

Leopard 2

Der Leopard 2 hatte frontal zu viele Schwachpunkte, sodass wir uns gezwungen sahen, einige Schlüsselbereiche zu verbessern. Mit der Fahrerluke besitzt der Leopard 2 zwar immer noch einen kritischen Schwachpunkt, doch der obere Teil der oberen Luftseite wurde aufgestockt, um einen besseren Schutz vor Geschossen mit hohem Durchschlagsfaktor zu bieten. Zusätzlich wurde die Panzerung am Turmring massiv verstärkt (ursprünglich war er sehr spärlich gepanzert), um seine Chance zu erhöhen, Geschossen mit hohem Durchschlagsfaktor zu widerstehen und nicht von Maschinenkanonenfeuer penetriert zu werden. Ein großes, leicht zu durchschlagendes Stück der unteren Luftseite wurde entfernt, ebenso der Schwachpunkt Richtschützenvisier. Zusammen genommen werden diese Änderungen dem Leopard 2 einen viel höheren Frontalschutz verleihen.

  • Oberer Teil der oberen Luftseitenpanzerung wurde von 100 auf 150 verstärkt

Leopard 2AV

  • Der Schwachpunkt Richtschützenvisier des Leopard 2AV wurde modifiziert, um Schüssen von Fahrzeugen des gleichen Rangs zu widerstehen, auch wenn es weiterhin eine Schwachstelle gegen höherrangige Fahrzeuge verbleibt.

M60A2

Die bereits beim M60A2 vorgenommenen Änderungen sind ein Schritt in die richtige Richtung gewesen, auch wenn immer noch viel Entwicklungspotenzial in dem Panzer steckt. Um den ursprünglich angedachten Spielstil des M60A2 auszuformen, haben wir den durch Standardgeschosse zugefügten Schaden erheblich erhöht, die Nachladezeit der ATGM reduziert und die Zielzeit gesenkt. Präzision ist immer noch keine Stärke des M60A2, was ihn jedoch nicht daran hindert, auf kurze Distanz ein wahres Monster zu sein.

  • Durchschlagskraft beider HE-Projektile um 17,5 % erhöht
  • Schaden durch HEAT-Projektile (nicht ATGM) wurde um 12,5 % erhöht
  • Zielzeit wurde von 3,3 auf 3,0 Sekunden reduziert
  • ATGM-Nachladezeit wurde von 16,67 auf 14,29 Sekunden reduziert

M1 and M1A1 Abrams

Sowohl der M1 als auch der M1A1 haben sich als durchweg dominant auf ihren Tiers behauptet, was an der Mischung aus hohen HP, exzellenter Panzerung, guter Mobilität und einer im Vergleich zu anderen KPz überlegenen Visiertechnik. Unserer Meinung nach ist die Frontpanzerung des Abrams ein ikonisches Merkmal, weshalb wir im Moment nichts daran ändern wollen. Stattdessen haben wir die HP auf das Niveau der anderen KPz seines Tiers gesenkt. Der M1 und der M1A1 werden immer noch überdurchschnittliche HP besitzen, allerdings nicht mehr so dominant. Wir werden beobachten, ob diese Änderungen die gewünschte Angleichung an die anderen KPz ihrer Tiers mit sich bringt und hoffen gleichzeitig, dass die beiden weiterhin eine starke Leistung an den Tag legen.

  • HP des M1 reduziert von 2475 auf 2235
  • HP des M1A1 reduziert von 2845 auf 2570

OF-40

Die Leistung des OF-40 liegt unter dem Durchschnitt des EU-Servers und im Durchschnitt der US- und RU-Server. Auch wenn das normalerweise kein Grund ist, Änderungen an den Panzereigenschaften vorzunehmen, sehen wir ein, dass sich der OF-40 nicht nach einem würdigen Upgrade für den Leopard 1 anfühlt. Aus diesem Grund haben wir ihm einige Verbesserungen verpasst, die das Spiel mit ihm lohnenswerter machen dürften.

  • Zielzeit wurde von 2,9 auf 2,7 Sekunden reduziert
  • Präzisionskranzrate bei Heckschwenkung wurde halbiert
  • Turmpräzisionskranz wurde von 0,15 auf 0,1 reduziert

RDF-LT

Auch wenn die letzten Änderungen beim RDF-LT ein Schritt in die richtige Richtung gewesen sind, legt das Fahrzeug im Vergleich zum Stingray und dem VFM eine schwache Leistung an den Tag. Wir haben seine Feuerkraft etwas erhöht und erhebliche Verbesserungen bei Zielzeit und Präzision in Bewegung vorgenommen.

  • Schaden durch AP wurde von 216 auf 246 erhöht
  • Schaden durch SC wurde von 270 auf 308 erhöht
  • Zielzeit wurde von 2,7 auf 2,2 Sekunden reduziert
  • Präzisionskranz bei Bewegung wurde von 0,25 auf 0,2 reduziert
  • Präzisionskranz der Heckschwenkung wurde von 0,75 auf 0,5 reduziert
  • Turmpräzisionskranz wurde von 0,11 auf 0,055 reduziert

T-72

Um die Schwachpunkte des Fahrzeugs auf Linie mit dem T-72A zu bringen, wurde die Panzerung auf der oberen linken Seite der Kuppel, an der flachen Stelle des Visiers und am Dach des Fahrzeugs verstärkt, um Projektilen mit hoher Durchschlagskraft besser zu widerstehen. Angesichts der leicht zu durchdringenden unteren Luftseite werden die Spieler mit einem starken Geschützturm kompensiert, auch wenn der T-72 immer noch einige Stellen haben wird, die bei gutem Zielen leicht zu durchschlagen werden können.

  • Die Ummantelung der Kanone wurde überarbeitet, um Schüsse besser abprallen zu lassen

T-72A

Aufgrund der durchweg schwachen Leistung wurde die Turmpanzerung des T-72A völlig überarbeitet, was den Schutz des Fahrzeugs signifikant erhöht. Die Änderungen betreffen vor allem die linke Seite unter der Kuppel und das Dach. Die Kanonenummantelung und die unteren Bereiche auf jeder Seite können zwar immer noch von Panzern des gleichen oder höherer Tiers durchschlagen werden, doch das Fahrzeug sollte jetzt in der Lage sein, sich in verdeckter Stellung auch gegen höherrangige Gegner zu behaupten.

  • Die Ummantelung der Kanone wurde überarbeitet, um Schüsse besser abprallen zu lassen

T-80

Ähnlich wie beim T-72, hatten wir auch beim T-80 das Gefühl, dass er zusätzliche Panzerung am oberen Teil der Kuppel, am Visier und am Dach gebrauchen könnte, um den Schutz des Panzers vor Projektilen mit hoher Durchschlagskraft zu erhöhen und ebenso wie die gesamte T-Serie zu verstärken.

  • Die Ummantelung der Kanone wurde überarbeitet, um Schüsse besser abprallen zu lassen

SFL-Projektile

Wir haben das Verhalten von Rauchgranaten modifiziert, sodass der Effekt jetzt früher auftritt und die Zeit verkürzt wurde, in dem betroffene Spieler von Rauch eingehüllt werden. Desweiteren haben wir den visuellen Effekt von Leuchtgeschossen verändert, die am Boden aufprallen, statt in der Luft aufzugehen.

  • Als Grundeinstellung ist Autoreparatur und automatischer Nachschub von Munition bei Fahrzeugen aktiviert, der automatische Nachschub von Ersatzteilen muss weiterhin manuell aktiviert werden.
  • Die Darstellung von gleitenden Kettenfahrzeugen wurde überarbeitet.
  • Bei folgenden Fahrzeugen wurde die visuelle Darstellung überarbeitet und korrigiert: M109A6 Paladin, Swingfire, BMD-1, B1 Centauro, Challenger 1, Leopard 1, Leopard 1A5, Taifun II, C1 Ariete, Palmaria
  • Bei folgenden Fahrzeugen wurden fehlerhafte Informationen auf der Benutzeroberfläche korrigiert (z.B. falsche Modulinformationen): Chieftain, M1A1 Abrams, XM800T, 2S3 Akatsiya
  • Die Tarnstrafe fürs Feuern wurde beim FV438 Swingfire reduziert
  • Der Begleitpanzer 57 kann jetzt mit dem 2. und 3. Kanonen-Upgrade AP-Geschosse abfeuern

PvE
Alle PvE-Karten wurden überarbeitet, um Probleme bei Darstellung und Leistung zu beheben, wobei viele Korrekturen vorgenommen wurden (auf folgenden Karten: Amboss, Phalanx, Kavallerie, Geisterjäger, Harbinger, Kodiak, Phalanx, Rotes Opossum, Donnergrollen, Saphir, Skorpion, Keil, Sternennacht, Wintersturm, Tsunami, Nebelschirm)

  • Es wurde ein Problem behoben, aufgrund dessen Spieler im Kartenladefenster nicht korrekt nach Fahrzeugrang sortiert wurden
  • Es wurde ein Fehler behoben, der dazu führte, dass am Ende eines Kampfes Munitionsinfo eingeblendet wurde
  • Es wurden mehrere Fehler behoben, aufgrund derer computergesteuerte Fahrzeuge unter bestimmten Umständen nicht auf Spieler feuerten
  • Es wurde ein Fehler behoben, der dazu führte, dass am Ende eines Kampfes das Artillerie-Fadenkreuz eingeblendet wurde
  • Beim PvE wurden die Gesundheitsbalken von Fahrzeugen mit Sekundärmissionen nicht mehr eingeblendet

PvP
Alle PvP-Karten wurden überarbeitet, um Probleme bei Darstellung und Leistung zu beheben

Kalter Stahl

  • Ein Problem wurde behoben, bei dem der Kartenrand bei mittleren und hohen Einstellungen verschwand

Geisterfeld

  • Wir haben mehrere Änderungen bei dieser Karte vorgenommen, um bessere Gefechte zu ermöglichen:
  • Die Platzierung der Tarnobjekte im nördlichen Teil der Kampfzone wurde verändert
  • Die Übergangspunkte wurden geändert, sodass Spieler aus dem südlichen Teil der Karte länger benötigen, um in die nördliche Kampfzone zu gelangen
  • Die Übergangspunkte wurden geändert, sodass Spieler aus dem nördlichen Teil der Karte länger benötigen, um in die südliche Kampfzone zu gelangen
  • Die Position des nördlichen Eroberungspunktes wurde modifiziert, um ihn schwerer zu verteidigen zu machen

Roughneck

  • Spieler können jetzt unter dem Eisenbahnwaggon bei C6 hindurch schießen, das Problem wurde behoben

Reaktor

  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem die Basiseroberungszeit im Gefechtsmodus anders gewesen ist, als im Gefechtsmodus anderer PvP-Karten

Nutzeroberfläche

  • Spieler werden jetzt unter einem neuen Punkt im Kampfendbildschirm die Menge der im Kampf erhaltenen Treffer einsehen
  • Die Darstellung mehrere UI-Elemente in der Garage wurde optimiert
  • Die Darstellung von UI-Elementen auf Kampfbildschirmen wurde optimiert
  • Auf dem Kill-Banner wird jetzt auch die Schussdistanz angezeigt
  • Auf dem Kill-Banner wird jetzt vor dem Spielernamen auch dessen Titel angezeigt
  • Neue Spieler erhalten jetzt eine Einladung zur Teilnahme an Tutorial-Missionen
  • Der F1-Overlay wurde optimiert, um zusätzliche Chatbefehle wiederzugeben
  • Der F1-Overlay wurde optimiert, um das Symbol „Dein Fahrzeug“ korrekt wiederzugeben
  • Die Bezeichnung für „Zieldauer“ und „Präzisionsabklingrate“ wurde aus Gründen der Konsistenz in dem Begriff „Zielzeit“ zusammengefasst. Der Kampfbericht wurde um neue Statistikpunkte erweitert
  • Spieler können jetzt den Verlust des potenziellen Schadens einsehen, und zwar aus folgenden Gründen: Abpraller, nicht-penetrierende Treffer, APS, ERA
  • Damit Spieler ihr Hörerlebnis beim Spielen von Armored Warfare individuell gestalten können, haben wir zusätzliche Lautstärkeregler für folgende Effekte eingeführt: Motor, Waffe, Aufprall, Explosion, Umgebung, UI

Probleme und Korrekturen
Allgemein

  • Es wurde ein Fehler behoben, der es den Spielern ermöglichte, einen Kampf mit nur zwei Mitgliedern desselben Teams zu beginnen
  • Es wurde ein Fehler behoben, aufgrund dessen das Detail-Panel den Standort wechselte, sobald der Mauszeiger darüber geführt wurde
  • Es wurde ein Fehler behoben, der die automatische Reparatur zum Absturz brachte und eine Fehlermeldung verursachte
  • Es wurde ein Fehler behoben, aufgrund dessen Spieler ihre Türme während des Kampfcountdowns drehen konnten
  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem Spielern Reparaturkosten anfallen, wenn sie ertrinken, während der Siegesbildschirm angezeigt wird
  • Ein Fehler wurde behoben, aufgrund dessen Spieler Wartungssets im PvP verwenden konnten
  • Ein Fehler beim PvP wurde behoben, aufgrund dessen eliminierte Spieler ihre Teammitglieder beschädigen konnten
  • Es wurde ein Fehler beim PvE behoben, aufgrund dessen Spieler gegnerische Panzer nicht markieren konnten, wenn sie in den Kampf zurückkehrten
  • Ein Fehler wurde behoben, der dazu führte, dass Reparaturkosten doppelt angerechnet wurden, wenn ein Fahrzeug nach einem Fall ins Wasser zerstört wurde
  • Es wurde ein Fehler behoben, der dazu führte, dass das Feature „Beste Munition“ Probleme bei der Auswahl von Hilfsmunition für SFL verursachte

Nutzeroberfläche

  • Die Schriftgröße der Hilfs- und Treffertexte bei PvE-Kämpfen wurde vergrößert
  • Ein Problem wurde behoben, aufgrund dessen Funktionsbeschreibungen von HVAP- und APFSDS-Projektilen beim RDF/LT vertauscht gewesen sind
  • Es wurde ein Problem mit dem PvE-Auswahlbildschirm behoben, aufgrund dessen sich die Information nicht nach gewähltem Schwierigkeitsgrad aktualisierte
  • Es wurde ein Problem beim PvE behoben, aufgrund dessen bei manchen Gegnern die HP-Balken nicht über den Fahrzeugen angezeigt wurden
  • Es wurde ein Problem behoben, aufgrund dessen falsche Ladungsbildschirme auftauchten, nachdem Spieler sich wiederholt in einen laufenden Kampf einloggten
  • Der exklusiv den SFL vorbehaltene Text bei der Ansicht der maximierten Minikarte wurde bei nicht-SFL-Fahrzeugen entfernt
  • Es wurde ein Fehler beim Kampflog behoben, aufgrund dessen Schaden durch Rammen und Beschuss zu einer einzigen Schadensquelle kombiniert werden konnte
  • Es wurde ein Fehler beim Kampflog behoben, aufgrund dessen ein von einem Brand verursachter Kill nicht im Kampfbericht aufgeführt wurde
  • Es wurde ein Problem mit der Kill-Kamera behoben, sodass sich die Kamera auf den toten Spieler konzentriert, statt auf den Angreifer, wenn beide gestorben sind
  • Es wurde ein Fehler behoben, aufgrund dessen Spieler im Fenster des zugefügten Schadens schreiben konnten
  • Es wurde ein Fehler behoben, aufgrund dessen sich das Fenster des zugefügten Schadens nicht automatisch zentrierte

Garage

  • Die Worte „Keine aktiven Boosts“ werden jetzt zentral im Fenster der aktiven Boosts de Garage angezeigt
  • Gekaufte Embleme für Fahrzeuge werden in den Tooltips der Embleme nicht mehr als „undefiniert“ bezeichnet
  • Es wurde ein Fehler behoben, aufgrund dessen das Attributpanel des Fahrzeugs nicht aktualisiert wurde, nachdem die Fähigkeit „Wachsam“ des Kommandanten Philip Holzklau erlernt wurde
  • Es wurde ein Fehler behoben, aufgrund dessen das Titelauswahlmenü nicht automatisch schloss, wenn ein Spieler einen Titel wählt, der bereits verwendet wird.
  • Es wurde ein Fehler behoben, der dazu führte, dass Spieler Währung verloren, wenn sie versuchten, dasselbe Emblem für zwei Slots zu erwerben, ohne dass ein Emblem für den zweiten Slot angerechnet wurde
  • Es wurde ein Fehler behoben, der dazu führte, dass gekaufte Embleme nicht angerechnet wurden, wenn sie vorher als Leihgabe Verwendung fanden
  • Es wurde ein Fehler behoben, der dazu führte, dass Basisboni nicht mit Fahrzeugreparaturkosten verrechnet wurden
  • Die Beschreibung der Kommandozentrale wurde aktualisiert
  • Benachrichtigungen für Rohstoffe wurden aktualisiert
  • Die Fähigkeit der Spieler, Embleme zu entfernen, wurde fixiert
  • Fehlender Tooltip für die Besatzung in der Garage wurde eingesetzt
  • Fehlende Tooltips für die Besatzung in der Garage wurden eingesetzt
  • Es wurde ein Fehler behoben, aufgrund dessen sich tägliche Belohnungen nicht unter Einwirkung aktiver Boosts erhöhten
  • Die Beschreibungen mehrere Kommandantenfähigkeiten wurden überarbeitet
  • Es wurde ein Problem behoben, aufgrund dessen der Erfolg „Bester Freund“ nicht richtig funktionierte
  • Es wurde ein Fehler behoben, aufgrund dessen das Spiel manchmal abstürzte, wenn Spieler wiederholt die Munitionsoption „Bester auf dem Markt“ wählten
  • Tooltips für Kommandanten und Titel, die nach der Freischaltung des Status „Erprobt“ verschwanden, wurden wiederhergestellt
  • Die Möglichkeit wurde deaktiviert, bei der Spieler Bataillone mit Leerzeichen am Beginn und am Ende des Namens gründen konnten
  • Das wird sicherstellen, dass Spieler keine Bataillone gründen können, die Bezeichnungen anderer Bataillone kopieren
  • Es wurde ein Fehler behoben, der dazu führte, dass sich tägliche Belohnungen nicht automatisch aktualisierten, wenn sich der Spieler während eines Serverupdates im Client befindet
  • Es wurde ein Fehler behoben, aufgrund dessen Zeilen in der Benutzeroberfläche fehlten
  • Es wurden mehrere Probleme mit der visuellen Darstellung von Basisgebäuden und Animationen behoben
  • Ein Fehler wurde behoben, aufgrund dessen Spieler die Belohnung „Zielen“ nicht erhalten haben
  • Es wurde ein Fehler behoben, aufgrund dessen Tooltips auf dem Bildschirm blieben, nachdem sich der Mauszeiger weiterbewegt hatte
  • Es wurde ein Fehler behoben, aufgrund dessen Spieler nach einem verlorenen PvP-Kampf keine zusätzlichen Kommandanten-EP über die Akademie bekamen
  • Es wurde ein Fehler behoben, aufgrund dessen falsche Beleuchtung in der Garage erschien
  • Es wurde ein Fehler behoben, aufgrund dessen die Kamera weiter rotierte, nachdem die Garagenkamera geschwenkt wurde
  • Es wurde ein Fehler behoben, aufgrund dessen größere Mengen an Kreditpunkten im Kampfabschlussfenster auftauchten
  • Es wurde ein Fehler behoben, aufgrund dessen die F1-Hilfe bei manchen Auflösungen zu hoch skaliert war
  • Die Helligkeit des AW-Bataillonsemblems wurde abgeschwächt
  • Ein Fehlertext wurde entfernt, der auftauchte, wenn Spieler versuchten, Änderungen im Servicemenü rückgängig zu machen
  • Es wurden mehrere Verbesserungen bei der Garage vorgenommen, um visuelle Darstellung und Leistung zu verbessern

Fahrzeuge

  • Es wurde ein Fehler behoben, aufgrund dessen der Munitionstausch länger in Anspruch nahm, als die standardmäßige Nachladezeit
  • Es wurde ein Fehler behoben, aufgrund dessen HE-Detonationen Schaden sowohl am Geschützturm als auch an der Wanne verursachten
  • Es wurde ein Fehler behoben, der dazu führte, dass Fahrzeuge beim Laden in einer Karte flackerten
  • Es wurde ein Fehler behoben, der dazu führte, dass ein Fahrzeug bei Flächenschaden an Turm/Wanne den doppelten Schaden an der Wanne angerechnet bekam
  • Das Problem mit dem Verschwinden von Emblemen nach Fahrzeugupgrades wurde behoben
  • Es wurde ein Fehler behoben, aufgrund dessen Maschinenkanonen Geräusche machten, obwohl sie nicht mehr feuerten
  • Es wurde ein Fehler behoben, aufgrund dessen Spieler unter bestimmten Umständen extrem hohe Mausempfindlichkeit erleben mussten
  • Es wurde ein Fehler bekommen, der dazu führte, dass Gastanks zu einfach zu zerstören waren
  • Es wurde ein Fehler behoben, der dazu führte, dass Aufprallschaden stellenweise nicht angerechnet wurde
  • Es wurde ein Fehler mit dem Fadenkreuz bei zerstörten Turmringen behoben

Verschiedenes

  • Es wurde ein Fehler behoben, aufgrund dessen Spieler aus dem Spiel geworfen wurden und sich nicht wieder einloggen konnten, wenn sie versuchten, eine PvE-Mission in einem Kampfzug als zwei SFL zu betreten
  • Das Problem mit der Verzögerung bei Ingame-Transaktionen wurde behoben
  • Es wurden mehrere Audiofehler im Artilleriemodus behoben
  • Es wurden mehrere Audiofehler bei der Ladebildschirmmusik behoben
  • Es wurden mehrere Probleme beim Aufprall von Projektilen auf Panzer behoben
  • Es wurden mehrere Fehler beim Feuern von Maschinenkanonen behoben
  • Es wurden mehrere Audiofehler in PvE- und PvP-Übergängen behoben
  • Es wurden mehrere Audiofehler bei der Zerstörung von Objekten behoben
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Ersten Kommentar schreiben