Am Donnerstag geht es los: Wie ihr dem Seal Clubbing entgeht!

Am Donnerstag startet Armored Warfare in die offenste Beta Phase! Aktuell sind wir schon in der offenen Beta Phase für Frühbucher – also im Headstart – und noch ein wenig offener wird das ganze am Donnerstag dem 08.Oktober!

Dann dürfen alle mitspielen! Aber wie sieht das eigentlich aus? Werden die Headstart-Spieler in Horden über die Neuankömmlinge herfallen, deren Tier 1 Panzer in der Luft zerreißen und mit hochgezüchteten Tier 1 und 2 Panzern die Schlachtfelder dominieren?

Matchmaker

Ganz so schlimm wird es schon nicht werden: Der Matchmaker sortiert ordentlich und greift auf einige Kriterien zurück: Das Level des Panzers, die eingebauten Module, Retrofits und Ränge der Crew, zudem die Anzahl der Matches des Spielers insgesamt und auf diesem Fahrzeug. Auf Basis dieser Werte wird ein gesamt-Kampfwert errechnet, der dann entsprechend gematched wird.

Kampfwerte

Momentan sieht es so aus, dass in Tiers, in denen genug Spieler vorhanden sind (im Headstart ist die Playerbase immer noch relativ gering) reintierige(!) Spiele stattfinden. Die Panzer in der Statistikliste am Bildschirmrand sind dort nach Kampfwert und dann alphabetisch gelistet. Ihr könnt dort deswegen solche Sachen finden:

Spielerliste mixed Tiers

Die beiden MBT-70 sind zwar eigentlich gleichwertig – ihr Module sind identisch und nicht erweiterbar, sie unterscheiden sich aber dennoch voneinander und werden unterschiedlich schwer gewichtet. Der Kampfwert unterscheidet sich bei den beiden durch eingebaute Retrofits, Commander und auch durch die Erfahrung des Spielers.

Für die neuen Mitspieler wird sich am Donnerstag der Server öffnen, und die Chance, direkt am Anfang auf erfahrene Spieler zu treffen ist daher eher gering. Die aller ersten Spiele könnten so laufen, wenn noch nicht genug Neulinge in der Warteschlange sind, und nach einigen Runden könnte es auch so weit sein, da dann die Fahrzeuge der Frischlinge ausgebaut und daher höher gewertet werden!

Tipps um nicht unterzugehen

Um allerdings nicht direkt drauf zu gehen, gibt es hier ein paar Tipps für eure ersten Runden:

  1. Seht euch euer Fahrzeug in der Detailansicht an:

    1. Der M113
      1. Der M113 ist an der Seite stärker gepanzert als frontal! Gegen einen anderen M113 ist es sinnvoll, sich schrägzu präsentieren und dem Gegner auf die Frontplatte oder in den Turm (der jedoch sehr klein ist) zu schießen. Bewegung sichert das Überleben.
      2. Der M113 hat eine Autokanone mit wenig Penetration aber viel potentiellem DPM – schiesst Salven, nutzt eure Geschwindigkeit um euch zu verlagern
      3. Mit „E“ könnt ihr Gegner markieren und so den Schaden auf diesem Gegner erhöhen!
      4. Nutzt auch eure Sichtweite: im Stehen erhöht sich die eigene Sichtweite um einige Meter! Der PT76 hat hier das Nachsehen! (436m des M113 vs 385m des PT-76)
    2. Der PT -76
      1. Der PT-76 hat eine starke Einzelschusskanone, mit der er um die 185dmg machen kann! Die Penetrationsleistung ist stark genug um alle Panzer auf den ersten beiden Stufen angreifen zu können.
      2. Er ist sehr langsam und blind – spielt ihn am besten aus der zweiten Reihe und lasst die offensiveren M113 vor
      3. im Peek-A-Boo ist der PT-76 klasse. Versteckt euch hinter einem Hindernis, kommt raus, schiesst und verkriecht euch wieder! Vor allem gegen M113 müsst ihr so spielen, da euch die M113 sonst mit ihrem Magazin zu oft treffen!
  2. Das Sichtsystem

    1. Das Sichtsystem in AW funktioniert ähnlich dem von WoT, allerdings bringen Büsche hier nicht so viele Vorteile.
    2. AFVs (Scouts – die mit dem Kreissymbol) AFV-Symbol Erhalten einen Sichtweiten beim stehen! Dieser Bonus beträgt 80m. Ihr könnt dies an den Kreisen auf der Minimap erkennen: der weiße Kreis ist eure Sichtweite, der orange Kreis eure maximale Sichtweite. Bleibt ihr stehen, wird der weiße Kreis nach einigen Sekunden deutlich größer
    3. Wer schießt enttarnt sich! Euer Tarnbonus wird immer geringer, je häufiger ihr schießt Außerdem sehen getroffene Spieler das Fahrzeug, das sie getroffen hat! Allerdings ohne rote Outline – ihr müsst auf diese Fahrzeuge also selbst zielen und sie auch selbst entdecken!
    4. AFVs und TDs (Jagdpanzer) haben hohe Sichtweiten, Lights und MBTs sehr geringe Sichtweiten. Der Unterschied beträgt um die 40m! Zudem kommen noch bessere Tarnwerte von AFVs und TDs, was die effektive Sichtweite nochmal zu Gunsten der AFVs und TDs verschiebt.
    5. Viele Panzer haben Rauchgranaten! Nutzt diese mit „G“ um euch unsichtbar zu machen! zielt dabei mit eurer Kanone auf die Gegner, die euch aufdecken und ihr könnt euch zurückziehen! Aber Vorsicht: Der Rauch verzieht sich nach einigen Sekunden wieder!
  3. Klassenunterschiede

      1. LightTanks LightTank-Symbol Sind vor allem als Flanken-Panzer geeignet. Sie verfügen über starke Feuerkraft und hohe Mobilität. Als Spezial-Maßnahmen sind sie häufig mit Rauchgranaten ausgerüstet. Mit der Taste „E“ können sie einen Boost aktivieren, der ihnen kurzfristig deutlich mehr PS zur Verfügung stellt um sie aus gefährlichen Situationen heraus oder hinter den Feind zu bringen!
      2. Main Battle Tanks MBT Symbol Sind die Brawler – die Brecher und die Stoßpanzer. Meistens. Bei den MBTs muss man stark auf deren Details achten. Die Leopard-Serie beispielsweise ist schlecht gepanzert und eignet sich eher als Flankier- oder Begleitpanzer für richtig schwer gepanzerte Einheiten. Die Top-Tier-MBTs sind aber allesamt sehr stark gepanzert und sollten frontal zum Gegner ausgerichtet werden. Die Seitenpanzerung aller MBTs ist eher schwach und kann leicht durchschossen werden. Im Rudel sind diese Panzer unaufhaltsam – sie sind jedoch sehr blind. Sie benötigen Unterstützung durch Scouts und Light Tanks, um Breschen zu schlagen! Eher auf kurze Distanzen stark
      3. Scouts – AFV AFV-Symbol Sind die Augen des Schlachtfeldes. Ihre Sichtweite und Tarnung ist überragend und ihre Spezialfähigkeit hält Gegner länger sichtbar UND macht diese auch noch verwundbarer! Die AFVs sind zudem mit die schnellsten und agilsten Fahrzeuge auf der Karte. Dazu kommt, dass sie in der oberen Region der DPM Werte mitspielen und nur durch wenig Panzerung, geringe Hitpointzahlen und wenig Penetration etwas gebremst werden. Die AFVs sollten für ihre Kollegen aufklären (lohnt sich wirklich) und verwundeten Gegnern den Garaus machen. Durch ihre Geschwindigkeit kommen sie häufig in die Flanke oder den Rücken des Gegners und können so ihre hohen Schadenswerte – die häufig über kleinkalibrige Auto-Kanonen verursacht werden – an den Panzer bringen!
      4. Jagdpanzer TD Symbol Sind die Scharfschützen der Einheit! Sie erhalten einen extra-Bonus auf ihren Schaden, wenn sie voll eingezielt sind (Sniper-Bonus). Die Rad-Panzer sind extrem schnell (teilweise über 100 km/h), schlecht gepanzert, gut getarnt und können sich nicht auf der Stelle drehen. Ihre Kanonen sind durchschlagsstark, genau und laden sehr schnell nach! Sie eignen sich hervorragend für Feuersupport aus der hintersten Reihe, für schnelle Flankenangriffe und für Starke Hit-And-Run Taktiken!
      5. Artillerie SPG Symbol Ist der Support aus dem Off. Die SPGs stehen weit hinten und können das Spiel stark lenken. Nach jedem Schuss wird die Artillerie für die gegnerische Artillerie sichtbarer! Countern ist somit immer möglich, ein guter Artilleriespieler konzentriert sich jedoch eher auf das aktuelle Schlachtgeschehen und schiesst nur sichere Schüsse auf die Feindartillerie. Ungeübte Spieler verschlafen oft das ganze Spiel, weil sie versuchen die gegnerische Arty auszuschalten und dabei keinen Schaden auf dem Schlachtfeld anrichten bzw. keinen Support leisten:
        1. mit ihren hochexplosiven Granaten verursachen sie starken Schaden auf großem Gebiet. Allerdings ist ein einzelner Treffer selten tödlich. Es nervt dennoch und hält bei einigen Gegnern die Köpfe unten. Die Artillerie kann durch diese Granaten verschanzte Gegner beharken und verscheucht den Gegner.
        2. Mit Rauchgranaten kann die Artillerie die Sichtlinie blockieren und so eigenen Fahrzeugen den Rückzug ermöglichen
        3. Mit Illuminationsgranaten kann die Artillerie Gegner aufdecken und so Camper aus ihren Büschen locken!
  4. Basis

    1. Vergesst nicht eure Basis auszubauen! Hier erhaltet ihr wertvolle Boni und Rabatte für Lau – die Materialien findet ihr rechts oben im Basisscreen; jeden Tag gibt es ein paar zum Verbauen. In PvE Missionen können ebenfalls Materialien gefunden werden!
    2. Holt euch zu erst einen Bonus für Credits und Free EP. Kostenreduktion auf Reparatur ist ok, aber nicht so gut, Rabatt auf Retrofits lohnt erst später
    3. die Boni für Commander und Crew EP würde ich aktuell nicht ausbauen! Spart euch die Materialien für Credits und Free-EP
  5. Forschung

    1. Meiner Meinung nacht bringt es am meisten zu erst die Munition bzw. Waffen zu erforschen und danach den Rest. Bei den AFVs könnte eine Sichtweitensteigerung sinnvoll sein, wenn diese erforschbar ist, und evtl. der Motor – aber mehr Schaden = mehr EP
    2. Investiert Freie EP am Anfang in einen Panzer, nicht am Ende! Kauft euch von freier EP lieber die ersten Upgrades anstatt dann einen voll ausgebauten Panzer zu überspringen!
    3. Alle Module müssen freigespielt werden! Es lohnt sich nicht, die EP zu sparen – gebt aus, was ihr habt! Der gesamte Forschungs-Fortschritt gilt für das nächste Fahrzeug.
    4. Creditboni und Retroftits gibt es, wenn ihr 50% Erfahrung auf dem Fahrzeug gesammelt habt. Vergesst nicht, die Credits und Retrofits freizuschalten bzw. abzuräumen!
  6. Achievements

    1. Seht euch die Achievements an. Ihr könnt große Belohnungen kassieren, wenn ihr bestimmte Errungenschaften vollendet! Teilweise sind hier mehrere Millionen Credits abzustauben
  7. Retrofits

    1. Retrofits sind Ausrüstgegenstände, die ihr in eure Fahrzeuge einbauen könnt. Damit könnt ihr die Sichtweite, Agilität, Feuerkraft oder Hitpoints verstärken!
    2. Viele Stufe 1 Retrofits habt ihr von Anfang an
    3. Retrofits kosten mehr, je höherstufig euer Panzer ist, in den ihr es einbauen wollt
    4. In den Forschungsbäumen der Panzer findet ihr bessere Retrofits zum freispielen
  8. Commander

    1. Die Commander haben unterschiedliche Fähigkeiten! Wählt den Commandere, der für euren Spielstil mit einem speziellen Fahrzeug am ehesten passt.
    2. Bei einigen Fahrzeugen könnt ihr neue Commander freispielen
  9. Maps

    1. schaut euch die Karten vorher schon einmal an, und überlegt, wo ihr hinfahren wollt um euren Panzer optimal einzusetzen!
  10. Allgemeine Tipps

    1. Waffengruppen:
      1. Manche Fahrzeuge besitzen unterschiedliche Waffensystem, meist eine Kanone und einen Raketenwerfer.
      2. Während das eine System nachläd könnt ihr das andere benutzen.
      3. Schaltet mit den Zahlentasten zwischen den Systemen um. Das Umschalten dauert ein paar Sekunden, erhöht aber eure Chance Schaden zu machen
    2. ERA Panzerung
      1. ERA Panzerung wird bei Beschuss verbraucht und ist sehr effektiv gegen Raketen und HEAT
    3. Munitionsarten
      1. AP Munition
        1. macht guten Schaden
        2. hat hohe Penetrationswerte.
        3. Höchste Geschwindigkeit aller Munitionsarten (1200m/s)
        4. sehr genau
        5. Wenig Abwehrmöglichkeiten
        6. Kann Overmatch auslösen und dann weniger Schaden verursachen (Durchschuss ohne Schaden)
      2. HE Munition
        1. macht viel Schaden
        2. wenig Penetration
        3. geringe Geschwindigkeit (500m/s)
        4. macht oft nur minimalen Schaden
        5. zerstört Module
      3. HEAT Munition
        1. macht am meisten Schaden
        2. Abwehr von SC Munitions ist am effektivsten – ERA, Schott oder Abstandspanzerungsmaßnahmen (Käfige) wehren zuverlässig ab!
        3. Langsame Schussgeschwindigkeit (750m/s)
        4. Kein Overmatch – voller Schaden!
      4. ATGM Raketen
        1. Macht sehr viel Schaden
        2. Abwehr von SC Munitions ist am effektivsten – ERA, Schott oder Abstandspanzerungsmaßnahmen (Käfige) wehren zuverlässig ab!
        3. Abwehr durch Raketenabschussmodule an einigen Fahrzeugen
        4. Aktive Lenkung der Rakete nötig
        5. Stillstand des Fahrzeugs zum Abfeuern nötig
        6. kann hinter Hindernisse treffen
        7. fliegt nur 200m/s
        8. Gegner bekommt eine Warnung, wenn er anvisiert wird
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

4 Kommentare

  1. Grad ausgerechnet:
    Mit der Garage erhöht man ja die Free EP um 2% – allerdings nicht von 5% auf 7% sondern von 5% auf 5,1% (2% mehr von 5%)

    und wenn man 1% Premiumzeit billiger bekommt, sind das bei 2300 Gold – 23 Gold

1 Trackback / Pingback

  1. German-Warfare.de - Panzerspiele - Seite 2